Holzverarbeitung

Holzspalter und Kreissägen

Falser Engineering & Italy Bitree - eine jahrzehntelange Zusammenarbeit!

Qualität, Flexibilität und Sicherheit sind unsere starken Seiten.
Seit 20 Jahren ist unserer Betrieb auf den nationalen und internationalen Märkten tätig. Dank seiner Erfahrung im öldynamischen Bereich und im Umwelt- und Personenschutz stellt ITALY BITREE zuverlässige und sichere Maschinen her. All dies ermöglicht die Anfertigung von extrem zuverlässigen, sicheren Maschinen. Das Unternehmen konzentriert sich auf die kundenspezifischen Bedürfnisse und verbessert daher ständig die eigenen Produkte, Produktionsprozesse und die Betriebsorganisation.






Rolltischkreissäge

Robuste Rolltischkreissäge für Brennholz. Fahrbar auf zwei Vollgummirädern. Diese Rolltischkreissäge steht für Qualität und Langlebigkeit.
Erhältlich auch mit 3-phasen Motor oder mit Kardanantrieb über Traktor mit Zapfwelle.

Technische Daten:

  • E-Motor 220V einphasig - 2,2 KW/3PS oder 3 PS dreiphasig 400 Volt
  • Motordrehzahl Upm 1400
  • Übersetzung 1,25
  • Abmessungen LxBxH: ca. 750x1400x1200mm
  • Widiablatt Ø 600
  • Schallpegel unbelastet/belastet >90dB(A)
  • Fahrbar auf 2 Vollgummirädern
  • Notausschalter
  • Gewicht 110kg

 





Wippkreissäge

Robuste Wippkreissäge für Brennholz. Fahrbar auf zwei Vollgummirädern. Diese Wippkreissäge steht für Qualität und Langlebigkeit.
Erhältlich auch mit 3-phasen Motor oder mit Kardanantrieb über Traktor mit Zapfwelle.

Technische Daten:

  • E-Motor 230V einphasig - 2,2 KW/3PS oder 4 PS 400 Volt dreiphasig
  • Motordrehzahl Upm 1400
  • Übersetzung 1,25
  • Abmessungen LxBxH: ca. 800x800x1250mm
  • Widiablatt Ø 600mm
  • Schallpegel unbelastet/belastet >90dB(A)
  • Fahrbar auf 2 Vollgummirädern
  • Notausschalter
  • Gewicht 90kg

Holzgreifer





Das Unternehmen C.E.A. di Cornaglia srl wurde im Jahr 1988 in Fossano, in der Provinz von Cuneo, gegründet und hat sich bald auf die Produktion von Düngerstreuern und anderen landwirtschaftlichen Geräten spezialisiert, die unter der Marke AGRIMIX vertrieben werden. Nach einigen Jahren wird der Produktlinie der landwirtschaftlichen Geräte jene der Forstgeräte zur Seite gestellt und unter der Marke AGRIFOREST vertrieben.

Zu Beginn war die Produktlinie der Forstgeräte auf eine geringe Anzahl an Holzgreifern beschränkt, heute umfasst sie hingegen 60 verschiedene Geräte unter Holzgreifer, Energie-Fällgreifer, Mehrschalen-Greifer für geschnittenes Holz, Holzspalter, Baumstumpffräse, Forstlader, eine große Auswahl an Anschlüssen und Zubehörteilen, sowie die hydraulischen Drehmotoren des Unternehmens BALTROTORS, als dessen Händler C.E.A. di Cornaglia srl in Italien fungiert.

Dank der großen Vielfalt der Produktpalette in Kombination mit Fixpunkten wie der hohen Qualität der verwendeten Materialien, dem Engagement, wenn es darum geht, die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen, der kontinuierlichen Suche nach neuen Lösungen, der großen Verfügbarkeit von sofort lieferbarem Material und dem optimalen Qualität-Preis-Verhältnis stellt C.E.A. di Cornaglia – AGRIFOREST nicht nur für Italien, sondern auch für zahlreiche internationale Märkte einen Bezugspunkt dar.






Bullerjan-Öfen

Die Geschichte des Bullerjan® FREE FLOW

Die Geschichte beginnt 1975 im kalten Winter Vermonts mit dem Erfinder Eric Darnell. Seine improvisierte Behausung wurde trotz seines brandneuen Holzofens nicht ausreichend warm.

Darnell verdiente zu dieser Zeit einen Teil seines Unterhaltes damit, speziell gebogene Stahlrohre so in offene Kamine einzubauen, dass deren Heizleistung – ohne elektrisches Gebläse – spürbar gesteigert wurde. Hierzu nutzte er die Tatsache, dass warme Luft nach oben steigt (Konvektionseffekt). Aus seinen hierbei gewonnenen Erkenntnissen und der Analyse der Schwächen seines Strahlungsofens entstand die Idee des Free Flow Warmluftofens.

Aus der Idee entstand innerhalb einer Woche der erste Prototyp. Die Heizkraft war überwältigend. Darnells zugiges Zuhause wurde Dank des Free Flows überall gleichmäßig warm. Bis heute heizt er sein gesamtes Haus in Vermont mit einem Free Flow der ersten Generation.

Auf einer Geschäftsreise, Anfang der 1980er Jahre entdeckte der im Heizgeschäft erfahrene Unternehmer Erhard Knöfler den Free Flow in einer kanadischen Holzfällerkneipe. Der Free Flow wurde zu diesem Zeitpunkt in Kanada produziert. Erhard Knöfler traf Eric Darnell und erwarb kurz darauf zunächst das europäische Vertriebsrecht, später auch das Patent für den Ofen.

Erhard Knöfler gründete die Vertriebsgesellschaft Energetec und gab dem Free Flow Ofen den Namen Bullerjan®.
Der Bullerjan Free Flow hat sich seitdem zigtausendfach bewährt. In Europa machte seine Qualität und seine einzigartige Heizleistung den Namen Bullerjan bekannt. Enorme Werbebudgets gab es nicht – der gute Ruf der Marke Bullerjan® entstand im Wesentlichen durch Weiterempfehlungen überzeugter Free Flow Nutzer und durch den passionierten Einsatz der ersten Bullerjan Händler.

Nach dem Generationswechsel im Jahr 2012 firmiert das Unternehmen heute als Bullerjan GmbH. Das Unternehmensziel ist es, die Kreativität und den wegweisenden Produktanspruch von Eric Darnell sowie den integren Unternehmergeist von Erhard Knöfler in der Bullerjan GmbH weiterleben zu lassen.

1977: Eric Darnell und seine ersten Produktionspartner Bob und Sherm Wilson





 

Es gibt unzählige Argumente für das Heizwunder - hier die wichtigsten:

  • kurze Aufheizzeiten
  • enorme Heizleistung und schnelle Wärmeverteilung
  • gleichmäßiger Abbrand und langes Gluthalten
  • wohlige Wärme in Ihrem Zuhause
  • große Brennkammer
  • vollständige Holzverbrennung
  • dadurch geringer Ascheanfall
  • einfache Bedienung
  • lange Lebensdauer